Motivation

Es ist keine Frömmigkeit, wenn ihr eure Angesichter in Richtung Osten oder Westen wendet; Frömmigkeit ist vielmehr, dass man an Gott glaubt, den Jüngsten Tag, die Engel, das Buch und die Propheten und vom Besitz – obwohl man ihn liebt – den Verwandten gibt, den Waisen, den Armen, dem Sohn des Weges, den Bettlern und (für den Freikauf von) Sklaven, dass man das Gebet verrichtet und die Zakah entrichtet.  Es sind diejenigen, die ihr Versprechen einhalten, wenn sie es gegeben haben; und diejenigen, die in Elend, Not und in Kriegszeiten geduldig sind; sie sind es, die wahrhaftig und gottesfürchtig sind.(Quran 2:177)

Abrar

Abrar leitet sich aus dem Arabischen Nomen Al-Birr, dies ist die Frömmigkeit, die im oberen Vers beschrieben wird. Die Frömmigkeit lässt sich in 2 Kategorien unterteilen.

Die erste Kategorie ist jene die jeder nur für sich vollbringen kann. Wie z.B an Gott, den jüngsten Tag, die Engel, das Buch und die Propheten zu glauben und an die Verwandten zu Spenden.

Die zweite Kategorie kann in der Gemeinschaft vollbracht werden. Darunter fallen die Spende an die Armen, den Waisen, dem Sohn des Weges, den Bettlern, das Gebet verrichtet und die Zakat entrichtet. All dies könnte jeder für sich tun. Dies fällt für viele die in wohlhabenden Ländern schwer, weil der Bedarf an bedürftigen oftmals wenig bis nicht gegeben ist.

Und aus dem Versabschnitt: „…Helft einander zur Güte und Gottesfurcht…“, nehmen wir uns dies als Aufgabe Muslimen zur Güte zu verhelfen und Ihre spenden an die bedürftigen und schwachen unserer Welt weiter zu leiten.

Entstehung

Drei Freunde trafen sich in einem Cafe und haben sich die Frage gestellt wie Sie am besten Menschen in Not weiterhelfen könnten. Sehr schnell waren sie sich einig, dass Wasser das Beste ist womit Sie Menschen in Not helfen können.

Alle hatten die selben Gedankensätze und die reden des Propheten Mohammed saaw. im Hinterkopf. In diesen erwähnt er im Allgemeinen wie wichtig spenden sind (was auch die dritte Säule im Islam ist) und das die beste Spende Wasser ist.

Bald haben Sie Ihre Ideen offenkundig gemacht. Alle waren sehr erfreut von dem Gedankengang und haben sich alle bereit erklärt Spenden für diese Sache abzugeben.

Schnell sprach sich das herum und binnen 3 Monaten entstand eine Geldsumme von ca. 5.000€. Mit diesem Geld konnten 2 Brunnen in 2 verschiedenen afrikanischen Ländern gebaut werden.

Menü schließen